NOVA PUBLICAÇÃO SOBRE O SOCORRO VERMELHO NA ALEMANHA

FONTE: Rosa-Luxemburg-Stiftung:

Das Prinzip Solidarität – Zur Geschichte der Roten Hilfe in der BRD (2 Bände)

Buch in zwei Bänden im November 2013 erschienen, drei Artikel und viele Digitalisate sind online

In den 70er Jahren gab es in der Bundesrepublik und Westberlin etwa hundert Gruppen der Roten Hilfe. Als engagierter Teil einer linksradikalen Fundamentalopposition organisierten sie Teach-ins, medizinische Hilfe und Demonstrationen, studierten das Mietrecht, besuchten Gefangene in den Knästen, schickten ihnen Pakete und besetzten Häuser.

Sie setzen sich mit der Geschichte der Arbeiterbewegung in der Weimarer Republik auseinander, mit der Polizei und den von der Polizei Erschossenen, mit den gefangenen Tupamaros und mit denen der RAF. Die Rote Hilfe versuchte, an einem zentralen Punkt etwas zu integrieren, was dabei war, auseinander zu streben.

Zwischen den Roten Hilfen und den politischen Organisationen ihrer Zeit – der RAF und den anderen bewaffneten Gruppen sowie den beiden maoistischen Parteien KPD/ML und KPD/AO – gab es eine Vielzahl von Debatten und Auseinandersetzungen. Sie gingen nicht immer glücklich aus. Es ist an der Zeit, auch diese Geschichte zu erzählen.

Jetzt ist lieferbar

Bambule (Hrsg.) Das Prinzip Solidarität – Zur Geschichte der Roten Hilfe in der BRD – Band I und II, Edition provo im LAIKA Verlag, Hamburg 2013 (368 bzw. 400 Seiten, je 21 EUR).

Auf der website des Verlages ist auch eine Leseprobe (incl. Inhaltsverzechnis) verfügbar.

Aus dem Produktionsprozeß des Buches sind [UPDATE] drei Texte in Langfassungen bzw. in von der im Buch veröffentlichten Fassung abweichenden Versionen online.

Markus Euskirchen: Solidarität mit den Black Panthers. Der Prozess gegen die “Ramstein 2″ in Zweibrücken und Frankenthal 1971/72

Freia Anders: Juristische Gegenöffentlichkeit zwischen Standespolitik, linksradikaler Bewegung und Repression: Die Rote Robe (1970–1976), in Sozial.Geschichte Online 8 (2012) (PDF)

[UPDATE] Massimo Perinelli: „Solidarität mit den fortschrittlichen ausländischen Klassenbrüdern“. Die Rote Hilfe und der Rassismus (siehe Bereich Downlaod ganz unten auf dieser Seite)

Auf der website des Hans Litten Archiv der Roten Hilfe in Göttingen sind viele Digitalisate aus dem Entstehungs- und Forschungsprozess des Rote Hilfe Buches online, v.a. Ausgaben der verschiedenen Rote Hilfe Zeitungen und andere Materialien (mehr):

RHD http://www.hans-litten-archiv.de/web/index.php?option=com_content&view=category&id=32&Itemid=111

rh_stern: http://www.hans-litten-archiv.de/web/index.php?option=com_content&view=category&id=34&Itemid=111

rhev: http://www.hans-litten-archiv.de/web/index.php?option=com_content&view=category&id=34&Itemid=111

Anúncios
%d bloggers like this: